Feststoffdosierer für Biogasanlagen

Wir haben ein neues Wirkprinzip zur Dosierung von Feststoffen für Biogasanlagen entwickelt.
Unser Feststoffdosierer eignet sich für Festmist, Zuckerrüben, Gras- & Maissilage, GPS, Hühnertrockenkot sowie Grün- & Gemüseabfälle.

Vorteile

Langlebig, robust & verschleißarm
Geringer Energiebedarf von 0,2 kWh pro dosierter Tonne
Nur 6,75 – 7,2 kW Anschlussleistung
Keine Reibung zwischen Untergrund und Substrat
Durchmischung der Substrate bei Dosierung und konstanter Gutstrom
Vollständige Entleerung, keine alten Substratrückstände
Konstanter Gutstrom
Störstofferkennung
Rückwärtslauf des Behälterbandes, einfache Entleerung
Finanzierung & Leasing möglich
Nachrüstung auf allen Anlagen
Komplettlösung mit Fördertechnik, Steuerung inkl. Fernwartung

Wirkprinzip & Technische Daten

Wirkprinzip

Substrate werden in dem Behälter bevorratet. Der stabile Gummifördergurt transportiert auf Schwerlasttragrollen die Substrate zur Dosierungseinheit.

Seitliche Abdichtungen und Gefälle im Behälter verhindern den Austritt von Sickersäften.

Zinken, befestigt an dem Gummigurt der Dosiereinheit, werden am Schüttkegel schwingend entlang gezogen, reißen die Brücken im Substrat auf und lassen das Material am Schüttkegel entlang zur Abgabestelle rieseln.

Die Durchsatzleitung ist variabel einstellbar und erzeugt einen äußerst gleichmäßigen Gutstrom.

Technische Daten/Standardgrößen

Wir produzieren die folgenden Standardgrößen, fertigen jedoch auch nach Kundenwunsch.

Volumen (m³) L(mm) B(mm) H(mm)
40 9.150 3.000 3.600
52 11.150 3.000 3.600
80 15.150 3.000 3.600
105 19.150 3.000 3.600
125 22.150 3.000 3.600
140 25.150 3.000 3.600

Bilder

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns für weiterführende Informationen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.